LOADING CLOSE

Geld überweisen ohne Konto mit Western Union – online, per Kreditkarte bis 1.000 Euro

Das Geld überweisen ohne Konto geht am einfachsten, wenn Sie über eine Kreditkarte oder eine Prepaid Kreditkarte verfügen. Wie Sie am besten an eine Prepaid Kreditkarte gelangen, erläutern wir Ihnen hier.

 

Der größte Anteil am deutschen Kreditkartenmarkt wird durch Visa Karten und Mastercards abgedeckt.

Eine bewährte Alternative stellen die Karten von American Express dar. So ist z.B. die PAYBACK American Express Karte dauerhaft gebührenfrei und zusätzlich bekommen Sie PAYBACK Punkte.

 

Stark im Kommen ist die Kombination von verschiedenen Vorteilen, so wie bei der Drivango Tankkarte realisiert werden: mind. 5 Cent pro Liter beim Tanken sparen!

Die Drivango Tankkarte ist eine Mastercard Gold der Advenzia Bank. Teilnehmer des Drivango Programms bekommen sogenannte Tank-Punkte gut geschrieben für Einkäufe bei Partnern. Mit diesen Tank-Punkten gibt es saftige Rabatte beim nächsten Tanken an einer der Partner Tankstellen.

Die Drivango Tankkarte ist gebührenfrei und eine vollwertige Mastercard (inklusive kostenloser Reiseversicherung, Reiserücktritts-, Gepäck- und Auslandskrankenversicherung).

 

Hier möchten wir Ihnen zunächst den Ablauf beim Geld überweisen ohne Konto, aber mit Kreditkarte, erklären.

Western Union ermöglicht es Ihnen online, von einem Computer aus oder per App und Smartphone, Geld zu überweisen, wenn Sie über eine Visa- oder eine Mastercard verfügen. Bis zu einem Betrag von 1.000 Euro innerhalb zwölf Monaten ist hierzu nur eine Registrierung, aber keine Identifizierung erforderlich.

Registrieren können Sie sich direkt über die Homepage von Western Union, der Ablauf ist der gleiche, wie bei einem Onlineshop oder einem E-Mailanbieter. Sie füllen einfach alle Felder aus, akzeptieren die Allgemeinen Geschäftsbedingungen klicken auf „Registrieren“. Unmittelbar danach können Sie bereits die erste Zahlung durchführen.

Wählen Sie dazu die Option „Geld senden“ aus. Es öffnet sich ein neues Fenster, hier geben Sie zunächst das Bestimmungsland und den Geldbetrag ein. In der Kategorie „Wie möchte der Empfänger das Geld erhalten?“ klicken Sie auf das Feld „Bankkonto“. Im Abschnitt „Wie möchten Sie bezahlen?“ wählen Sie „EC- oder Kreditkarte“ aus.

Nun wird Ihnen oben rechts bereits die fällige Gebühr angezeigt. Derzeit sind das für Überweisungen innerhalb Deutschlands bis 500 Euro 2,90 Euro. Im gleichen Feld wird Ihnen außerdem angezeigt, wie lange der Transfer dauert. National sind dies zwei Banktage.

Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf das entsprechend bezeichnete blaue Feld am Ende der Seite. Nun öffnet sich ein neues Formular, in das Sie die Daten des Empfängers und die eigenen Informationen zu Ihrer Kreditkarte eingeben. Nun müssen Sie nur mehr auf „Transfer abschließen“ klicken und kurz abwarten. Sie erhalten dann eine Transaktionsnummer, die Sie sich gut notieren sollten. Mit Hilfe dieser Nummer können Sie den Stand des Transfers entweder telefonisch oder online unter der Kategorie „Geldtransfer nach verfolgen“ überprüfen.

Geld überweisen ohne Konto mit Western Union – online, per Kreditkarte, über 1.000 Euro

Wenn Sie mittels Western Union mehr als 1.000 Euro innerhalb 12 Monaten transferieren wollen, müssen Sie sich identifizieren lassen. Das ist leider ein recht langwieriger Prozess mittels Postident-Verfahren und dauert bis zu drei Wochen. Hierzu müssen Sie sich zunächst ebenfalls registrieren. Anschließend können Sie in Ihrem Profil „Identität überprüfen“ wählen oder den Identifikationsprozess per Anruf unter der oben genannten Rufnummer auslösen.

Starten Sie die Identifikation bitte nicht während eines Transfers. In diesem Fall würde Ihre Kreditkarte sofort belastet, das Geld aber eingefroren, bis Ihre Identität festgestellt ist, was, wie bereits gesagt, Wochen dauern kann.

Der Identifikationsprozesse selbst läuft so ab, dass Sie ein Schreiben an die bei der Registrierung hinterlegte Adresse erhalten. Mit diesem Schreiben gehen Sie zu einer Filiale der Deutschen Post und bringen einen Personalausweis oder einen Reisepass mit. Nach der Überprüfung Ihrer Personalien sendet die Post das Schreiben mit einer Kopie Ihres Ausweisdokuments an Western Union zurück.

Sobald Western Union Ihre Identifikation abgeschlossen hat, erhalten Sie eine E-Mail an die in Ihrem Profil hinterlegte Adresse. Ab diesem Zeitpunkt können Sie bis zu 5.000 Euro pro Tag überweisen.

Tipp 1: Wenn Sie mehrere Kreditkarten haben, wird das Geld überweisen ohne Konto sogar noch einfacher. Sie können dann bei Western Union zwei unterschiedliche Profile anlegen und die 1.000-Euro-Hürde so umgehen. Achten Sie bei der Registrierung aber unbedingt darauf, dass Sie zwei verschieden E-Mailadresse und auch zwei unterschiedliche Telefonnummer angeben. Die Rufnummer wird nicht überprüft und kann auch fiktiv sein. Auch die Adresse und/oder das Geburtsdatum müssen von einander abweichen, wenn Sie dem Prüfalgorithmus ein Schnippchen schlagen wollen. Der Name muss aber immer mit dem übereinstimmen, der auf der Kreditkarte, die Sie verwenden, angegeben ist.

Tipp 2: Geld überweisen ohne Konto ist nicht Ihr Problem, Sie haben aber keine Bankkarte?
Wenn Sie ein Konto besitzen, aber im Urlaub Ihre Bankkarte verloren haben oder Ihnen Ihre Bank aufgrund Überschuldung keine vollwertige EC-Karte mehr ausstellt, dann können Sie sich mit Hilfe von Western Union auch selbst Geld anweisen und dies in jeder Partner-Filiale rund um den Globus bar auszahlen lassen.Sofern Ihre Hausbank an das System „Sofortüberweisung“ angeschlossen ist, geht das sogar innerhalb weniger Minuten. Bis zu einem Betrag von 1.000 Euro innerhalb von 12 Monaten ist auch hier keine Identifikation nötig.

Geld überweisen ohne Konto mit MoneyGram – online, per Kreditkarte

MoneyGram hat gegenüber Western Union allerdings einen großen Vorteil. Geld überweisen ohne Konto, aber mit Kreditkarte, geht dort sehr viel einfacher, da das Limit deutlich höher ist.

Auch bei MoneyGram können Sie über die Hompage online eine Überweisung veranlassen. Das Prozedere ist annähernd das gleiche wie bei Western Union, Sie folgen einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm und machen die erforderlichen Angaben.

Auch bei MoneyGram ist für das Geld überweisen ohne Konto mittels Internet eine Visa- oder Mastercard erforderlich. Sie haben hier aber ein deutlich höheres Limit, das 5.500 Euro pro Monat beträgt. Wenn Sie regelmäßig größere Rechnungen begleichen müssen und Ihnen das Identifikations- verfahren bei Western Union zu umständlich ist, bietet sich MoneyGram als zwar teurere, aber auch bequemere Alternative an.

Geld überweisen ohne Konto mit Azimo – online, per Kreditkarte

Azimo ist ein britisches Finanzdienstleistungsunternehmen. Es wurde 2012 in London von Michael Kent, Marta Krupinska, Ricky Knox und Marek Wawro gegründet.

Azimo ist durch die Financial Conduct Authority (FCA) unter den Bestimmungen des Elektronischen Geldverkehrs 2011 (FRN 900220) autorisiert, elektronische Geldtransfers zu bearbeiten und auszuführen.

Sie können über Azimo ihre Überweisung sowohl online am Desktop Computer tätigen als auch unterwegs per App.

 

Wie funktioniert eine Überweisung bei Azimo genau?

Als erstes wählen Sie das Empfängerland der Überweisung aus, also Deutschland.

Zweitens: Sie registrieren sich bei Azimo. Sie geben Ihre email Adresse an (mit der email Adresse können Sie sich immer einloggen) und sichern Ihren Zugang mit einem Passwort. Azimo benötigt außerdem eine Telefonnummer und Ihre Adressdaten, diese werden aber nicht weiter überprüft.

Drittens: Nun wählen Sie den Empfänger der Überweisung aus. D.h. bei Azimo: die Währung bestätigen und die Auszahlungsart bestätigen. In unserem Fall ein Bankeinlage. SWIFT Zahlungen sind aber auch möglich.

Nun geben Sie den Empfänger wirklich an: Vorname, Nachname und Konto IBAN.

Und hier wählen Sie nun die Zahlungsart aus, sprich per Karte. Damit meint Azimo eine Kreditkarte oder prepaid Kreditkarte. In Bezug auf die Kreditkarte müssen Sie den Karteninhaber, die Kartennummer, das Ablaufdatum und die CVV Sicherheitsnummer angeben.

Bevor Sie auf „Das Geld senden“ drücken, zeigt Azimo Ihnen noch die von Ihnen zu zahlende Summe, also die Höhe der Überweisung plus die Gebühr.

 

Azimo hält noch ein schönes Geschenk für Sie bereit: die erste Überweisung ist gebührenfrei! Ansonsten beträgt die Gebühr für Überweisungen innerhalb Deutschlands 2,99 Euro pro Überweisung.

 

Die Überweisungsdauer beträgt innerhalb Deutschlands in der Regel 1 – 3 Werktage.

 

Übrigens, eine Inlandsüberweisung innerhalb Deutschlands ist nur ein kleiner Bereich des Geschäftsmodells von Azimo. Richtig interessant ist Azimo, wenn es um Auslandsüberweisungen geht. Dort bietet Azimo sehr attraktive Überweisungen mit sehr niedrigen Gebühren an!

Überweisen Sie Ihr Geld einfach in 3 Schritten mit Azimo! Die erste Überweisung ist gebührenfrei!

Prepaid Kreditkarte aufladen:

Sie können übrigens Ihre neue prepaid Kreditkarte einfach aufladen, indem Sie eine Bareinzahlung bei Western Union oder Moneygram tätigen, so wie hier beschrieben. Dann wird Ihre Einzahlung als Guthaben auf das Konto zu Ihrer prepaid Kreditkarte überweisen.

Sind Sie zufrieden? Bitte geben Sie meiner Seite eine gute Bewertung! Vielen Dank!